Museum Turmhof

Steckborn | www.turmhof-museum.ch

Gut zu wissen

Das Museum im Turmhof, einst Sitz der Äbte des Klosters Reichenau, zeigt die Kultur und Geschichte des Unterseegebietes. Die vielseitige Ausstellung umfasst urgeschichtliche Funde, u.a. aus dem Neolithikum (Turgi-Steckborn und Insel Werd), der römischen Zeit (Eschenz) und der Alemannen (Ermatingen, Steckborn). 

Ausserdem beherbergt es bürgerliches und bäuerliches Mobiliar aus dem 17. bis 19. Jahrhundert, die Amtsstube von Minister Johann Konrad Kern (1808–1888) sowie eine reiche Sammlung von Handwerksgeräten. Besondere Schwerpunkte bilden dabei der Steckborner Ofenbau, das Klöppeln und das Zinngiessen. Das Museum wurde 1937 eröffnet.

Tags

OrtsgeschichteGewerbeAlltagskultur